Termine

 

Wir wandern wieder! Auf unseren Wanderungen kann gut auf Abstand geachtet werden!

 

Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine Nachricht über die Kontaktseite!

Streckenwanderung Freudenberg-Fasanerie / Fasanerie-Freudenberg

 

° Sa, 25. Juli, 10-18 Uhr / So, 26. Juli, 10-17 Uhr (jeweils einschließlich Picknickpausen)

 

Samstag (Anreise Linie 23 Sonnenblumenweg): Am Eselstall starten wir unsere Tour über die Taunushöhen zur Fasanerie. Die erste Pause gönnen wir uns an der Luja Hütte. Nicht weit entfernt, am Chausseehaus, bekommen unsere Füße eine Erfrischung an der Wassertretstelle. Ein verschlungener Pfad führt uns hinauf zum Schläferskopf, wo wir den Ausblick über den Taunus und auf Wiesbaden genießen. Über die Eiserne Hand gelangen wir zum Schläferskopfstollen an der Fasanerie. Wir verabschieden uns von den Eseln, die in der Nähe die Nacht auf einer Weide verbringen. (Abreise nach Wiesbaden: Linie 33 Stollenweg oder Linie 275 Eishaus).

 

 

Sonntag (Anreise Linie 33 Stollenweg oder Linie 275 Eishaus): Wir satteln die Esel und wandern zum Chausseehaus und dann zur Lujahütte, die auch heute zur Pause einlädt. Weiter geht es zum Grauen Stein und zum Monstranzenbaum. Wir folgen dem Rheinsteig, der uns auf schönen Wegen nach Frauenstein führt. An der Eisdiele warten die Esel für ein Eis auf die Hand und wir steigen hinauf zum Goethestein mit Aussicht auf die andere Rheinseite. Die letzte Etappe führt uns durch die Weinberge zum Himmelreich und zum Eselstall. (Abreise: Linie 23 Sonnenblumenweg).

 

> p.P. und Strecke 10 Euro (wahlweise Samstag oder Sonntag oder eben die gesamte Tour). Bitte anmelden. Nähere Infos folgen noch.

 

 

EselFührSchein:

 

 Freitag, 14.8., 21.8. und 4.9. jeweils 16.30 bis ca. 19.00 Uhr

 

Für Eselfreunde mit Lust auf intensiven Eselkontakt und Interesse an allen Themen rund um die Esel:

Die tägliche Pflege, die Erziehung, das Führen, die Kommunikation, die Ausrüstung ... Theorie und Praxis bunt gemischt.

Mit dem EselführSchein könnt ihr nach Absprache weiter die Esel besuchen und auch bei der Pflege und der Betreuung mitwirken.

3 Termine jeweils ca. 2 Stunden. Mindestens 3, max. 6 TeilnehmerInnen

> p.P. 100 Euro

Bitte anmelden!

 

Weitere Termine auf Anfrage!

Eselwanderung mit Übernachtung im Kloster Tiefenthal 2020

 

° Sa, 29. August / So,  30. August und

 

° Sa, 3. Oktober/ So, 4.Oktober

 

Start 10 Uhr ab Eselstall, Rückkunft gegen 17 Uhr

 

 

Wer eine kleine Auszeit vom Alltag braucht, der sollte sich mit uns aufmachen zu dieser wunderbaren Wanderung mit Übernachtung im Kloster Tiefenthal. Dort sind die Esel Janosch, Emil und Urmel sehr willkommen und auch wir genießen den Aufenthalt dort. Und natürlich besonders die sehr abwechslungsreiche Wanderstrecke durch den Taunus und Rheingau. Wir sind auf dem Rheinsteig und auf dem Gebückwanderweg unterwegs.

 

> p.P. 110 Euro inklusive Übernachtung im Doppel- oder Einzelzimmer, Abendessen, Frühstück und Lunchpakete. Die Esel tragen einen Teil unseres Gepäck. Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Bitte anmelden.

Kinder bis 14 Jahre zahlen die Hälfte.

Weitere Termine auf Anfrage!

 

 

 

 

Wanderung zur Grorother Mühle (angefragt)

 

 

° Sa., 12. September, 13 Uhr

 

In Kooperation mit Eva Schwaab, Grorother Mühle: Spaziergang mit Eseln durch Weinberge und Gärten zur Grorother Mühle, zwischen Frauenstein und Schierstein an einem idyllischen Bachlauf gelegen. Heute ein Arche Hof, wo wir alte Haustierrassen bewundern können und wir auch etwas über die Pflege des Landschaftsparks rund rum erfahren. Der Weg hin und zurück dauert jeweils etwa 45-60 Minuten im gemütlichen Eseltempo.

 

> p.P. 10 € Anmeldung erbeten

 

Weitere Eselwandertermine auf Anfrage. Gerne machen wir Ihnen ein individuelles Angebot für ihre Familie/Gruppe.